Freitag, 24. Mai 2013

[FOOD]: Grillzeit ist Marinadenzeit

Auch wenn ich sonst eher kein Fleisch esse, finde ich, dass es beim Grillen einfach dazu gehört. Klar kann man auch toll Gemüse und dergleichen auf das Rost werfen, aber tief in meinem Herzen bin und bleibe ich einfach eine fleischfressende Pflanze.
Wenn es also mal Fleisch gibt, dann soll es auch etwas tolles und überhaus köstliches sein. Für die letzte Grillaction habe ich das Putenfleisch in zwei verschiedenen Marinaden gebadet, die beide einfach nur übertrieben köstlich waren. 
Bei meiner nächsten Seitanproduktionssession werde ich den Seitan einfach mal in den Marinaden einweichen. Kann ja nur schmecken.

Bier-Orangen-Marinade 
100 ml Bier
1 EL Orangenmarmelade
1 EL Tomatenmark

Miteinander verrühren und das Fleisch über Nacht darin baden. Es hat, gegrillt, einen wundervollen bierig-marmeladig-süßen Geschmack. Lecker, aber nichts für Kinder.
____________________ 

Joghurt-Minz-Marinade

60 g Naturjoghurt
Minze
Zitronensaft
Honig
Kreuzkümmel (Kumin)
Salz
Pfeffer

Die Minze fein hacken und alle Zutaten miteinander verrühren. Die Mengenzugabe erfolgt hier eindeutig nach dem Geschmacksprinzip. Da ist ja jeder anders. Besonders toll fand ich hier, nach dem Grillen, die schöne Geschmacksmischung aus Minze und Kumin. Kumin ist aktuell eh eines meiner liebsten Gewürze und passt in diese Marinade einfach klasse hinein. Auch hier lasst das Fleisch über Nacht durchziehen. Dann kann der nächste Grillspaß kommen.
____________________ 

Wie würzt ihr euer Fleisch für den Grill? Was ist euer ultimatives Supermarinadenrezept, was ihr nur zu gerne teilen wollt?

Kommentare:

  1. Für mich gehören zum Grillen einfach Schweinenackensteaks nach Familienart dazu: mit Senf beidseitig bestreichen, dann mit Salz, Pfeffer & Paprikapulver würzen. Beim Grillen dann ein paar Tropfen Bier darüber (muss aber nicht). Haach... <3

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh ja... das klingt auch lecker, auch wenn ich nicht der grööößte Fan von Schweinenacken bin. Aber Senf ist eh immer so ein Knüller, finde ich. *_*

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...