Montag, 31. Dezember 2012

[FOOD] - Weihnachtsgeschenke aus der Küche



Am meisten Spaß haben mir dieses Jahr eindeutig meine Geschenke aus der Küche gemacht und ich habe bereits jetzt den Entschluss gefasst, dass ich genau das im nächsten Jahr noch ein wenig ausweiten werde.
Verschenkt habe ich Lebkuchenlikör, Cookie- und Brownie-Backmischungen, Minz-Oliven, Zimtsirup und Chili-Schoko-Salz.

Geschenke aus dem Hause Elle

 Lebkuchenlikör (750 ml)

100 g Puderzucker
100 g Schokolade, 60%
400 ml Sahne
50 ml H-Milch
2 gestr. TL Lebkuchengewürz
300 ml  Weizenkorn

Die Milch, die Sahne und die Schokolade (in Stückchen gebrochen) langsam in einem Topf erhitzen. Dabei ständig mit einem Schneebesen rühren. Sobald eine gleichmäßige Flüssigkeit entstanden ist den Puderzucker und das Lebkuchengewürz hinzu geben und alles verrühren. Dann den Korn langsam dazu gießen und die Flüssigkeit sofort in saubere Flaschen füllen und diese gut verschließen.

Als Mindesthaltbarkeitsdatum habe ich ca. 4 Wochen gerechnet. Der Likör sollte im Kühlschrank gelagert und wegen der Sahne auch recht zügig verbraucht werden. Das ist aber wohl eher kein Problem, denn ich persönlich finde ihn extrem köstlich.

____________________

Die Rezepte für die hübsch geschichteten Backmischungen habe ich bei Maria gefunden und musste sie natürlich gleich ausprobieren. Ich habe jeweils 720 ml Gläser genommen, die ich bei „Gläser und Flaschen“ bestellt habe.

Brownie-Backmischung

100 g Mehl
½ TL Backpulver
1 kl. Prise Salz
75 g brauner Zucker
100 g Zucker
25 g Kakaopulver, entölt
50 g gemahlene Nüsse
25 g Schokoladenraspeln

An das Glas habe ich folgende Anleitung geheftet: Das Glas mit der Brownie-Backmischung in eine große Schüssel füllen und gut durchrühren. Dann 87 g geschmolzene Butter und 1,5 Eier verrühren und zur Brownie-Mischung geben. Alles gut durchrühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. Den Teig in eine flache ausgefettete Backform füllen und bei 175°C etwa 35 Minuten lang backen.

Cookie-Backmischung

100 g Mehl
100 g brauner Zucker
25 g Zucker
100 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
20 g Kakao, entölt
nach Belieben: Schokodrops, Macadamianüsse, Haselnüsse, Mandeln, Smarties....

An das Glas habe ich folgende Anleitung geheftet: Das Glas mit der Cookie-Backmischung in eine große Schüssel füllen und gut durchrühren. Dann 125 g geschmolzene Butter und ein Ei verrühren und zur Cookie-Mischung geben. Alles gut durchrühren. Den Keksteig zu kleinen Kugeln formen und bei 190°C etwa 12 Minuten backen.

____________________

Minz-Oliven

Schale einer ½ Bio-Orange
1 TL Pfefferkörner
½ Bund Minze
160 g grüne Oliven (aus dem Glas)
150 ml Sonnenblumenöl

Die Orangenschalen in dünne Streifen schneiden und den Pfeffer grob zerstoßen. Beides mit den Minzblättchen zu den Oliven in ein Glas geben und mit Öl aufgießen. Das Glas gut verschließen. Kühl und dunkel lagern.

____________________

Zimtsirup (6x 250 ml Flaschen)

1200 g Zucker
1500 ml Wasser
12 Stangen Zimt

Den Zucker unter ständigem Rühren in einem Topf schmelzen und darauf achten, dass er nicht zu braun wird. Dann mit Wasser ablöschen und aufkochen, so dass das fest gewordene Karamell sich wieder löst. Die Zimtstangen hinzu geben und 20 Minuten sacht köcheln lassen. In Flaschen abfüllen und je zwei Zimtstangen dekorativ mit in die Flasche geben.

____________________

Chili-Schoko-Salz (150 ml Glas)

150 g Salz
3 getrocknete Chilischoten
2 EL Kakaopulver, entölt

Die Chilischoten zermörsern und mit den restlichen Zutaten vermengen. In ein trockenes sauberes Glas füllen und dunkel aufbewahren.

Das Salz hält sich ca. 12 Monate. Bitte immer nur kleine Mengen herstellen.
Da die Aromen sehr flüchtig sind, empfiehlt es sich, erst kurz vor Ende der Garzeit sparsam zu würzen.

____________________

Die Etiketten habe ich mir unter anderem hier runtergeladen und dann nach meinen Vorstellungen verändert.

Habt ihr ein besonderes Goodie aus eurer Küche, das ihr gerne verschenkt?

Euch und euren Lieben jetzt aber erstmal einen guten Rutsch. Hoffentlich wird 2013 genau so, wie ihr es euch immer gewünscht habt. Mit mehr Höhen als Tiefen. Mit vielen neuen Möglichkeiten. Mit viel Freude und Lachen. Und mit ganz viel Liebe!

Kommentare:

  1. Ich habe Kekse und Pralinen verschenkt, sowie Glühweinsirup und möchte das nächstes Jahr auch gerne ausweiten. Likör wäre toll. Oder selbstgemachter Met.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe für dieses Jahr eindeutig verschiedene Wodka"sorten" auf dem Zettel. :)
      Met wollten wir auch immer nochmal ansetzen, aber erst müssen wir mal zusehen, dass wir wenigstens ansatzweise unser Lager fertig kriegen. Diese Saison werde ich mich aber wohl auch wieder nur als Gast verdingen. Es kommt immer so viel ungeplantes dazwischen; wie zum Beispiel Schwangerschaften von Freundinnen, so dass die gerade anderes im Kopf haben als Klamotten zu nähen.^^

      Löschen
  2. Ohja ich probiere demnächst Karamell-Sirup weil ich den ja gerne in mein
    Latte Macchiato rein gebe. ;)
    Dann brauche ich den dann nicht mehr kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass bloß den guten Zimtsirup nicht verkommen. ;)

      Löschen
  3. Deine Geschenke find ich super, da sie jeder verwenden kann, du dir dabei was gedacht hast und es was persönliches ist...und das sind doch immer die besten Geschenke:)

    Würd mich freuen wenn du vorbei schaust
    fashionobsession-mieni.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...